Benefiz-Galaabend Innocent.

Aus Gedenken entstandene Kunst.

Nach dem Terroranschlag vom 2.11.2020 in Wien wurden tausende Kerzen, Blumen und Briefe als Zeichen des Mitgefühls und der Liebe in der ganzen Stadt niedergelegt.

Malerin und Bildhauerin Sabine Wiedenhofer zerkleinerte dieses Material, fusionierte es mit Glas und Aluminium und kreierte daraus Skulpturen, um das Gedenken zu erhalten.

octogon premiere bei der art austria

Tausende Kerzen, Blumen und Bilder, die aus Anteilnahme an den Orten der Terroranschläge von Wien hinterlegt worden sind, wurden von Sabine Wiedenhofer zu Oktogon Skulpturen verarbeitet. Denn das Oktogon, steht für den achtstrahligen Stern, für die Wiederauferstehung, für Hoffnung.

Bei der Art Austria im Oktober 2021 wurden sie erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Am 2.11.2021 werden 24 Skulpturen im Rahmen eines prominent besetzten Benefiz-Galaabends in Wien versteigert. Der Erlös kommt den Opfern & Hinterbliebenen des Anschlages zugute.

Mehr Informationen & Karten zur "Innocent Gala 2021"

ORFWien_151021.jpg

ABOUT Sabine Wiedenhofer

1974 in Wien geboren, zählt Sabine Johanna Wiedenhofer zu den wichtigsten Contemporary Art Künstlerinnen Österreichs. Die Geschichte führt von Venedig, Miami, New York, Köln, Salzburg, Wien, und München über den halben Planeten und beginnt in einem Gemeindebau in Wien.

Mehr über Sabine Wiedenhofer